Einfach anders denken ist einfacher als man denkt!



View my Flipboard Magazine.

Categories


Das offene Unternehmen und seine Mitarbeiter


Alle reden über Smarter Working und Arbeiten 4.0, doch nur wenige Unternehmen wagen sich hierzulande daran, die Alternativen zu burn-out, Stress, Frust und obstruktiver Mitläuferschaft am Arbeitsplatz auszuprobieren.

Der ideale Mitarbeiter im Zeitalter des Internet der Dinge, das zwischen Menschen und Maschinen den endlosen Datenloop in der Industrie 4.0 und Kreativindustrie schafft, arbeitet in einem offenen Netzwerk als temporärer Mitarbeiter oder als Intrapreneur in einer kleinen Struktur mit Gewinnbeteiligung.

Der Erwerbstätige des 21. Jahrhunderts ist Eigentümer seiner Produktionsmittel. Das sind seine Kompetenzen, sein Wissen und vielleicht seine Erfahrung, mit denen er unternehmerisch in Eigenverantwortung umgeht. Wie ein Unternehmer ist er auf Ausschau nach neuen Ideen und Möglichkeiten, die eigenen Produktionspotenziale zu verbessern. Spätestens in fünf Jahren ist der Freelancer oder Kleinst-Entrepreneur auch hier die Regel. Er arbeitet in offenen Strukturen. Sein neuer Status macht ihn zu einem freien Elektron.

Der Arbeitsmarkt gleitet under cover in die Gig-Ökonomie über, die zwar erst Rande der grossen beiden Wirtschaftsmodelle des letzten Jahrhunderts floriert, doch für die Industrie und den Dienstleistungssektor neue Arbeitsmarktmodelle in vivo experimentiert. Die Smart factories, smart offices und smart service providers von morgen sind Online-Plattform und Daten basiert, brauchen viel künstliche Intelligenz und unendlich viel Kreativität und Innovationstreiber – doch keine Bürokraten. Ihre Mitarbeiter sind die treibenden Kräfte, die es im offenen Innovationsprozess voranbringen. 

Diese Mitarbeiter im ständigen Open Innovation Prozess, im vernetzten Arbeiten, Lernen und Denken mit anderen Menschen und Maschinen brauchen Spielraum, um sich selbst zu organisieren, selbst Entscheidungen zu treffen und die Freiheit, auch herumzuirren, solange die ganzheitliche Vision und Strategie alles zusammenhält. Die muss vom Unternehmer oder im Team im Vorfeld des Geschäftsmodells festgelegt werden. Sie ist Bestandteil der Unternehmenswerte,die alle Mitarbeitern kennen und anerkennen.

Holocracy
Source: TopManagementDegrees.com

Leave a Comment